Informationen sind die Grundlage für jedes Unternehmen und das Leben im Allgemeinen. Deshalb nehmen wir die Privatsphäre unserer Kunden sehr ernst.

Wir bei SendPulse wissen das Vertrauen unserer Kunden sehr zu schätzen und bemühen uns, die sensiblen Daten Ihres Unternehmens genauso sorgfältig zu schützen wie unsere eigenen. Unser Team arbeitet ständig an der Verbesserung unserer Schutzfunktionen, um Ihre Daten vor möglichen Online-Bedrohungen zu schützen und Ihnen die Gewissheit zu geben, dass Ihre persönlichen Daten sicher bleiben.

Unser Sicherheitsprogramm ist vollständig transparent, so dass Sie verstehen können, wie es funktioniert, und unsere Produkte und Dienste sicher nutzen können.

Unsere wichtigsten Sicherheitspraktiken

Implementierung aktueller Kontoschutzmechanismen

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten hängt davon ab, wie anfällig Ihr Konto für professionelle Hackerangriffe ist. Da Passwörter oft kompromittiert werden können, haben wir eine zweistufige Benutzerüberprüfung eingeführt. Beim Zugriff auf Ihr Konto müssen Sie nicht nur Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben, sondern auch einen einmaligen Code, den Sie per E-Mail erhalten.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierungsmethode kann Sie über einen möglichen Hackversuch und den unberechtigten Zugriff auf Ihr Konto warnen, indem sie eine E-Mail sendet.

Zugangsbeschränkungen für IP-Adressen

Diese Funktion schützt Ihr Konto, insbesondere wenn Sie nur Arbeits- oder Heimcomputer mit statischen IP-Adressen verwenden. Nach jeder Autorisierung erhalten Sie eine E-Mail mit der Anmeldezeit und den Angaben zur IP-Adresse. Dies trägt zum Schutz Ihrer Daten bei, wenn Dritte versuchen, sich bei Ihrem Konto anzumelden, ohne Zugang zu Ihrem lokalen Netzwerk zu haben.

Grenzen für den SMTP-E-Mail-Versand

Der Hauptzweck von SMTP-Servern ist das Senden, Empfangen und Weiterleiten von E-Mails. Mit SMTP können Sie automatisierte und transaktionsbezogene E-Mails von überall aus versenden.

Um zu verhindern, dass bei Verlust oder Diebstahl des SMTP-Passworts unbefugte E-Mails in Ihrem Namen versendet werden, haben wir Beschränkungen für Absender-IP-Adressen eingeführt.

reCAPTCHA-Mechanismen

Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine Methode zum Schutz vor Bot-Angriffen, die dazu dient, automatisierte Website-Zugriffe zu erkennen und Bot-Angriffe zu verhindern.

Wenn Handlungen von Nutzern verdächtig erscheinen, werden sie aufgefordert, einen Bilderkennungstest zu machen oder eine bestimmte Buchstaben- und Zahlenkombination einzugeben, die nur Menschen erkennen können.

Verdächtige Login-Warnungen

Dieses Sicherheitsverfahren trägt zur Verbesserung der allgemeinen Sicherheit Ihres Kontos bei. Die Anmeldung wird automatisch verhindert, und Sie werden benachrichtigt, wenn ein Anmeldeversuch von einem verdächtigen Gerät oder Browser aus unternommen wird.

Management von Schwachstellen

Wir arbeiten ständig daran, ein Höchstmaß an Sicherheit und Datenschutz zu gewährleisten. Wir setzen automatisierte und manuelle Abhilfemaßnahmen ein, um potenzielle Schwachstellen der Plattform zu entschärfen. Zu diesem Zweck haben wir das Open Bug Bounty-Programm gestartet, bei dem Nutzer, die Sicherheitslücken in unseren Diensten finden, eine finanzielle Belohnung erhalten können.

Schutz der Zahlungsdaten

SendPulse arbeitet nur mit zertifizierten Zahlungssystemen. Wir speichern keine Kreditkartendaten unserer Kunden. Alle Ihre Datenpunkte werden unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen nach dem SSL-Datenverschlüsselungsprotokoll direkt an das gewählte Zahlungssystem gesendet.

Verfügbarkeit des Dienstes

Unsere Datenbankserver arbeiten täglich mit voller Redundanz aller Ressourcen. Diese Backups werden verwendet, um Datenverluste zu vermeiden und Systeminformationen zeitnah wiederherzustellen.

Wir wissen Ihr Vertrauen in SendPulse zu schätzen und tun unser Bestes, um die Sicherheit und Effizienz Ihres Unternehmens zu gewährleisten.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

Testen Sie noch heute SendPulse kostenlos